Pfleger missbraucht kranke Jungen auf Intensivstation……

Er verging sich an Kindern und nutzte seine Stellung als Krankenpfleger aus: Michael N. (29) missbrauchte auf der Intensivstation der Helios-Klinik Berlin-Buch drei Jungen. Jetzt wird dem perversen Krankenpfleger der Prozess gemacht.

Vor dem Berliner Landgericht gibt sich Michael N. reumütig, ist knapp zwei Jahre nach seinen unfassbaren Taten geständig. „Ich räume alles ein“, sagt der Angeklagte zum Vorsitzenden Richter.

Die Taten, die Michael N. zugibt, machen sprachlos. Immer wieder verging er sich an schwer kranken Jungen, filmte seine Gräuel-Taten sogar. Ihm konnten drei sexuelle Missbrauchsfälle nachgewiesen werden. Noch ist unklar, ob sich der 29-Jährige an weiteren Kindern vergangen hat.

Es scheint, als sei der Pfleger sich bewusst, welches Leid er den Kindern zugefügt hat. Vor Gericht lässt er erklären: „Ich bin in höchstem Maße beschämt und bereue zutiefst.“

Der Krankenpfleger versucht, die unfassbaren Taten zu erklären: „Schon wenn ich Kinder gesehen habe, waren die Versuchung und der Trieb so übermächtig, dass ich die Beherrschung verlor.“

N. sitzt im Rollstuhl vor dem Richter. Der Grund: In der Untersuchungshaft verstümmelte sich der Pädophile selbst, trennte sich mit einem Einwegrasierer die Hoden ab.

 

 

 

 

 

 

Hier ist nur einer von vielen dieser Kranken Taten aufgezeigt worden, aber wenn man sich das Ausmaß ansieht wie weit diese Tiere schon gehen, dann muss einem klar werden das es so nicht weiter gehen kann in unserer Gesellschaft. Diese Triebtäter zerstören die Zukunft vieler Kinder und ihnen ist nicht mal bewusst was sie damit anrichten! Bei solchen Menschen hilft keine Therapie mehr solche Menschen können nicht mehr geheilt werden darum fordern wir vom Widerstand Braunau Todesstrafe für Kinderschänder!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: