Tag der Nationalen Einheit – „Russland den Russen“

Moskau (gb). „Russland den Russen“ – Diese Forderung russischer Demonstranten ruft auch die westlichen Propagandamedien zur Feder. WeltOnline berichtet über Demonstrationen zum „Tag der nationalen Einheit“ in vielen Städten Russlands. Nationalisten und „Rechtsextreme“ demonstrierten für ein starkes, slawisches Russland und für einen Stopp des Zuzugs von Nichtrussen. Gemeint sind damit hauptsächlich Ausländer aus dem Osten der ehemaligen Sowjetunion und Kaukasien.

Einige der Demonstranten zeigten auch Hakenkreuze. Unklar ist dabei die Motivation dieses zur Schaustellen. Letztlich war der Nationalsozialismus eine deutsche Bewegung, die in Russland mehr Befremden auslösen dürfte als Zustimmung. Dennoch reichen diese Hakenkreuzträger aus, die Nazikeule zu zücken und das berechtigte Anliegen der Demonstranten zu diffamieren. Der 4. November soll die Feierlichkeiten zur Oktoberrevolution ersetzen und erinnert an die Befreiung Moskaus von der polnisch-litauischen Besetzung im 17. Jahrhundert. „Russland den Russen“ – Eine Forderung, die vor noch einigen Jahren der Lächerlichkeit preisgegeben gewesen wäre. Ja wem denn sonst? – hätte die Gegenfrage gelautet. Immerhin war es einmal eine Selbstverständlichkeit, dass das jeweilige Volk sich gegen Eindringlinge behauptete und selbt entschied, wer rein darf und wer nicht.

Viele Völker der Welt kämpfen heute noch um einen eigenen Staat und die damit verbundene Selbstbestimmung. Demgegenüber versucht der Westen, die Völker der Welt kräftig durchzumischen, um aus der Vielfalt der Kulturen einen Einheitsbrei zu schaffen, der wurzellos, abhängig und leicht steuerbar ist. Einzig dem Volke der Juden wird das Recht auf einen nationalen Staat zugestanden und dieser sogar von den Staatsführern der westlichen Demokratien in seinem Bestand garantiert. Dort dürfen mit Vertreibungsmaßnahmen, im Nahost-Jargon auch „Siedlungsbau“ genannt, die alteingesessenen Semiten aus ihren Dörfern vertrieben werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: