Volkstrauertag Wunsiedel!

Heldengedenken in Wunsiedel

Der Volkstrauertag ist ein Gedenktag, an dem ursprünglich der Gefallenen des Ersten Weltkrieges gedacht wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Toten zweier Kriege an den Fronten und in der Heimat gedacht. Am Heldengedenktag, wie der Volkstrauertag auch genannt wird, gedenken auch und gerade wir Nationalisten den Toten, der Gefallenen, den Ermordeten – den toten Kämpfern für Freiheit, Ehre und einem Vaterland, das Germanien oder Großdeutschland hieß und heißt. Natürlich denken wir zuerst an die Toten unseres eigenen Volkes, die so oft geschmäht, verleugnet und vergessen werden. So auch am diesjährigen Volkstrauertag im oberfränkischen Wunsiedel, der mittlerweile unrühmlichen Stadt der Luisenburg-Festspiele.

Unrühmlich deshalb, da Wunsiedel nach der verbrecherischen Beseitigung des Grabes von Adolf Hitlers Stellvertreter Rudolf Hess am 20. Juli 2011 weltweit Negativschlagzeilen machte. Aber mit Wunsiedel ist auch der verstorbene tapfere Rechtsanwalt Jürgen Rieger auf ewig verbunden und eine antidemokratische Rechtsprechung, die nationalen Menschen verbietet, den Namen von Rudolf Hessauf öffentlichen Demonstrationen sowohl in den Mund zu nehmen, als auch indirekt einen Bezug zu ihm herzustellen. Dies schreckte jedoch die Verfechter eines freien Deutschlands nicht ab, wieder nach Oberfranken zu kommen und die Namen und Taten unserer nationalen Helden und Märtyrer tief in ihrem Herzen zu tragen.

:

:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: